Vorteile

Fernunterricht hat gegenüber dem Präsenzunterricht viele Vorteile. Sie ergeben sich vor allem aus der zeitlichen und örtlichen Flexibilität beim Lernen. Die Teilnehmer können ihren Fernlehrgang in freier Zeiteinteilung absolvieren und sind an keinen festen Ort gebunden. Da organisatorische Erfordernisse wie die An- und Abfahrt zum Ausbildungsort entfallen, sparen die Fernlernenden sowohl Zeit, die sie für Lernaktivitäten nutzen können, als auch Kosten wie beispielsweise Fahrtkosten zu einer entfernt liegenden Bildungsstätte. Die fortgeschrittenen Internettechnologien ermöglichen ein völlig ortsungebundenes Lernen, das nicht nur zu Hause, sondern auch unterwegs überall dort betrieben werden kann, wo ein Internetzugang verfügbar ist.

http://www.dreamstime.com/royalty-free-stock-image-high-school-schoolgirl-student-stack-books-image20532216Fernlernende Personen können ihr Lerntempo individuell festlegen und das Lernpensum selbst bestimmen. Es ist also völlig egal, ob ein Fernlehrgangsteilnehmer täglich eine Stunde oder zwei Stunden aufwendet, am Wochenende lernt oder auch Urlaubszeiten hierfür nutzt. Er bestimmt aufgrund seiner persönlichen Fähigkeiten und zeitlichen Ressourcen das Lerntempo. Kommt er schneller als der Durchschnitt mit dem Lehrstoff voran, kann er vorzeitig weitere Materialien anfordern, um das Lehrgangspensum schneller zu absolvieren. Das gilt natürlich auch umgekehrt. Sollte der Teilnehmer einmal krank sein oder Urlaub machen, kann er das Studium an der Stelle wiederaufnehmen, an der es unterbrochen wurde. Benötigt jemand mehr Zeit, so wird ihm diese zur Verfügung gestellt, ohne dass sich daraus irgendwelche Nachteile ergeben. Die meisten Anbieter erlauben eine Zeitüberschreitung von 50 Prozent der durchschnittlichen Gesamtdauer, ohne dass dabei irgendwelche zusätzlichen Kosten entstehen.

Zu den größten Vorteilen des Fernunterrichts zählt jedoch, dass ein Fernlernender an einem Lehrgang teilnehmen und dies mit Job und Familie vereinbaren kann. Der Fernlernende muss seine berufliche Tätigkeit während der der Weiterbildungsmaßnahme nicht unterbrechen. Überdies stärkt er durch den Fernunterricht seine Medienkompetenz, weil er über das Internet mit dem Tutor und seinen anderen Mitstreitern kommuniziert und mit modernen digitalen Lehrmaterialien wie beispielsweise E-Büchern arbeitet. Nicht vergessen werden darf, dass die Weiterbildung neben dem Job über Fernunterricht bei Arbeitgebern ein hohes Ansehen genießt. Sie zeigt, dass der Mitarbeiter belastbar und bereit ist, sich für das berufliche Fortkommen zu engagieren. Schließlich zeugt es auch davon, dass der Mitarbeiter befähigt ist, ein effektives Zeitmanagement zu betreiben.

 

Überblick:

Was ist ein Fernstudium?

Wer sind Fernstudierende?

Funktionsweise der Lernmethode

Zahlen und Fakten

Historischer Rückblick

Potenzielle Nachteile

Maßnahmen der Qualitätssicherung

Fernlehrgang Immobilienmanagement an der DAM

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen